Vita

Georg Hoffmeier

Supervisor 2021

Pfleger 1996

 

Handel

Meine erste Berufsausbildung erfolgte 1982-1985 als Verkäufer und Einzelhandelskaufmann. In diesem Beruf war ich von 1987-1989 als Verkaufsfahrer bei de Firma BoFrost tätig.

Zivildienst

In der Zeit als Zivildienstleistender von 1985-1987 bei Oase Selbst- und Krisenhilfezentrum der Ruhruniversität Bochum, kam ich als junger Mann das erste Mal in Kontakt mit Menschen, die psychisch belastet oder erkrankt waren. In dieser Zeit machte ich meine ersten Supervisionserfahrungen als Supervisand.

Pflege

Von 1989-1992 wurde ich als Krankenpfleger ausgebildet. Nach bestandenem Examen habe ich bis 2022 auf verschiedenen psychiatrischen Stationen im Ev. Krankenhaus Castrop-Rauxel in der Pflege gearbeitet. Kurz nach Beginn meiner pflegerischen Tätigkeit war ich für die praktische Ausbildung der Lernenden zuständig. So nahm 1996 an einem Lehrgang zum Mentor teil. Neue gesetzliche Rahmenbedingung machten 2009 das Upgrade zum Praxisanleiter erforderlich. Schließlich wurde ich 2021 als Praxisanleiter für die psychiatrische Abteilung freigestellt. Mit Ende 2021 habe ich meine aktive pflegerische Tätigkeit im Krankenhaus eingestellt und arbeite seitdem ausschließlich als Dozent und Supervisor.

Bei der Caritas in Essen absolvierte ich von 1989-2000 die Fachweiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Psychiatrie. Während meiner Tätigkeit auf der geschützten Station für drogenabhängige Menschen konnte ich seit meinem Lehrgang 2006 meine Patienten während der Entzugsbehandlung mit Ohrakkupunktur (NADA) unterstützen.

Fußpflege

Von 1993 bis 2015 war ich nebenberuflich als med. Fußpfleger tätig, nachdem ich einen entsprechenden Lehrgang abgeschlossen hatte.

Lehrtätigkeit

Mit dem Abschluss der Fachweiterbildung zum Fachkrankenpfleger bekam ich die ersten Angebote für Lehrtätigkeiten mit dem Thema „psychiatrische Pflege“ in Krankenpflegeschulen, aber auch bei anderen Bildungsträgern. Seit dem haben sich meine Ausbildungsangebote sowohl thematisch, als auch in der Methodik immer wieder erweitert. Inzwischen bin ich aktuell an 8 verschiedenen Standorten im Ruhrgebiet regelmäßig als Dozent tätig.

Seminar

Aus meiner Lehrtätigkeit bei den verschiedenen Bildungsträgern, haben sich Inhalte und Formate entwickelt, von denen ausgebildete Pflegende, Betreuende und MitarbeiterInnen aus therapeutischen Bereichen profitieren können. Besonders das Glücksseminar findet großes Interesse, vor allem bei Menschen in helfenden Berufen arbeiten oder die sich in belastenden Lebenssituationen befinden.

Supervision

Von September 2021 bis April 2022 absolvierte ich die Ausbildung zum Supervisor bei IKOME, Steinbeiß-Akademie in Berlin. Seitdem berate und begleite ich mehrere Teams in der Pflege sowie aus dem Gesundheitswesen, aber auch Führungskräfte und Einzelpersonen.